Start | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz Druckansicht | Textgröße   | Sprache Deutsch Englisch Russisch
Schnellfinder:
Sie sind hier: Desert Flower Center


"Desert Flower Center" Waldfriede


Weibliche Genitalverst√ľmmelung ‚Äď
ein globales Problem
Download Flyer

FGM. Diese Abk√ľrzung steht f√ľr "Female Genital Mutilation" - ein grausames und leider weit verbreitetes Ritual.

Alle 11 Sekunden wird ein M√§dchen durch die sogenannte rituelle Beschneidung der weiblichen Genitalien verst√ľmmelt. Jeden Tag teilen 8.000 M√§dchen dieses Schicksal. Weltweit sind nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 150 Millionen Frauen und M√§dchen beschnitten.

FGM geschieht nicht nur in L√§ndern Afrikas. Selbst in Deutschland leben circa 50.000 Opfer mit Genitalverst√ľmmelung!

Die Betroffenen sind zutiefst traumatisiert. Das Erlebte beeinflusst den Rest ihres Lebens in erheblicher Form. Entz√ľndungen im Genitalbereich, Inkontinenz, Fistelprobleme, daraus folgend die gesellschaftliche Isolation, ein √ľberw√§ltigendes Schamgef√ľhl oder sogar der Tod sind nicht selten die Konsequenzen.

Im Krankenhaus Waldfriede finden Frauen mit FGM ab September 2013 medizinische und psychosoziale Hilfe und Unterst√ľtzung. Wir m√∂chten Sie √ľber unser Leistungsspektrum informieren. F√ľr Ihre Fragen und Anregungen stehen wir gerne zur Verf√ľgung!
Weitere Informationen erhalten Sie auf der neuen Website des Desert Flower Center......>>



Ihr Bernd Quoß
Krankenhaus Waldfriede
Ihr Dr. med. Roland Scherer
Leiter ‚ÄěDesert Flower Center‚Äú Waldfriede


Dienstag, 27.09.2016 Copyright © 2016 Krankenhaus Waldfriede Berlin-Zehlendorf, Tel.: 030. 81 810-0 Login