FAQ

Für die Bewerbung nutzen Sie bitte ausschließlich das Online-Kontaktformular.  Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Dateianhänge als Worddokument oder PDF abgespeichert und nicht größer als 5 MB sind.

  1. persönlichen Angaben (Adresse, Geburtsdatum, Handynummer, Emailadresse u. ä )
  2. Dauer und der Zeitraum für das Praktikum
  3. Grund für das Praktikum (z. B. Schulpraktikum, Medizinstudium, für die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege)
  4. Vorhandener Impfschutz

Dies kann Ihr Hausarzt beurteilen. Bitte lassen Sie daher im Vorfeld ein Attest ausstellen, welches einen ausreichenden Impfschutz gegn Hepatitis A+B, Mumps, Masern und Röteln bescheinigt.

NEIN! Ein Impfsschutz ist zwingende Voraussetzung für ein Praktikum!

Ja, das ist eine Pflichtveranstaltung. Dort erhalten Sie alle wichtigen Infos zum und über das Praktikum.

Für das Praktikum erhalten Sie kein Geld. Sie erhalten dafür einen Essengutschein in der Zeit des Praktikum für unsere Cafeteria.

Bitte melden Sie sich zeitnah, noch vor Schichtbeginn, auf Ihrer Einsatzstation oder bei der zuständigen Bereichsleitung. Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinung senden Sie bitte an die Personalabteilung.  Am letzten Werktag der Arbeitsunfähigkeitsbescheinung müssen Sie sich bis spätestens 11.00 Uhr bei der zuständigen Bereichsleitung melden und mitteilen, ob Sie wieder gesund sind oder weiter krank. Medizinstudenten müssen ihre Krankheitstage nacharbeiten.

Wir verfügen nur über eine begrenzte Anzahl an Praktikumsplätzen, die schnelll vergeben sind. Daher ist eine frühezeitige Bewerbung sinnvoll.

  • Für das Praktikum benötigen Sie geschlossene helle Schuhe (in der Regel reichen weiße Turnschuhe), Arbeitskleidung stellen wir zur Verfügung.
  • Ein Vorhängeschloss für den Spind.
  • Was zu Essen und Trinken für die Pausen.
  • Alles weitere erfahren Sie bei der Einführungsveranstaltung.