Ein Hinweis zu Cookies & Datenschutz

Dieses Internet-Angebot speichert Informationen als Cookies (Textdateien) auf Ihrem Computer. Außerdem werden Webdienste anderer Anbieter wie Youtube und Google Maps eingebunden. Durch die Nutzung von www.krankenhaus-waldfriede.de erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unter Datenschutz können Sie die Einstellungen jederzeit anpassen und erhalten weitere Informationen.

 

Einstellungen

Wählen Sie, was sie zulassen möchten:

Diese Website wird...

    Diese Website wird nicht...

       
      ×
      Unser Gesundheitsnetzwerk in Steglitz-Zehlendorf

      Darmkrebszentrum Waldfriede

      Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

      wir begrüßen Sie herzlich auf den Internetseiten des Darmkrebszentrums des Krankenhauses Waldfriede. Die Beteiligten des Darmzentrums stellen die sichere und erfolgreiche Behandlung von Darmkrebserkrankungen in den Vordergrund ihres Interesses.

      Im Darmkrebszentrum bilden die Klinik für Koloproktologie mit der Klinik für Innere Medizin/Gastroenterologie die beiden Hauptpartner. Gemeinsam mit vielen anderen Disziplinen und Einrichtungen, Kooperationspartnern, ärztlichen Kollegen, Pflegekräften, Psychoonkologen, Ernährungsmedizinern, Schmerztherapeuten und Selbsthilfegruppen verfolgen wir dabei ein Ziel:

      Die bestmögliche Therapie und Fürsorge des an Darmkrebs erkrankten Patienten.

      Mit jährlich über 70.000 Neuerkrankungen ist das Karzinom des Dickdarms und des Mastdarms die zweithäufigste Krebserkrankung in Deutschland. Etwa 6% der Bevölkerung werden im Laufe ihres Lebens von dieser Diagnose betroffen. Forschung und medizinische Erfahrung haben eine Fülle von Informationen über diese Erkrankung zusammentragen können und machen die Diagnostik und Therapie zu einer anspruchsvollen interdisziplinären Aufgabe. Wir wollen uns dieser Herausforderung gerne stellen und bei der genauen Untersuchung und spezialisierten Behandlung die in Leitlinien formulierten Grundsätze anwenden, um Betroffenen qualifiziert und individuell zu helfen.

      Hierzu wird jeder Fall einer Darmkrebserkrankung in der gemeinsamen Tumorkonferenz mit allen Spezialisten besprochen und die weitere Behandlung, unter Berücksichtigung der Wünsche des Erkrankten, geplant. Für jede Operation wird eine eigene Strategie entwickelt, die individuell an die Patienten und den Tumor angepasst wird. Diese leitliniengerechte Herangehensweise verfolgt das Ziel durch gründliche Diagnostik möglichst viele Informationen über einen Tumor zu erhalten, und darauf basierend ein Operationskonzept zu entwickeln.

      Wenn Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen über die unten genannten Kontaktdaten gerne zur Verfügung.

      Mit allen guten Wünschen

      Ihr Dr. med. Roland Scherer
      Chefarzt Koloproktologie

      Ihr Prof. Dr. med. Carsten Büning
      Chefarzt Innere Medizin