Gesundheitsnetzwerk Waldfriede

Das Gesundheitsnetzwerk Waldfriede hat sich in den vergangenen Jahren stetig weiterentwickelt. Bis 1989 bestand Krankenhaus Waldfriede gemeinsam mit der damaligen Krankenpflegeschule - heute noch immer als "Akademie für Gesundheits- und Krankenpflege" aktiv - Jahrezehnte lang als solitäres Akutkrankenhaus ohne ein angeschlossenes Netzwerk. Dies änderte sich in der Folge.

So wurde 1989 die Sozialstation Waldfriede auf dem Gelände des Krankenhauses gegründet. Sie ist bis heute in der ambulanten häusliche Krankenpflege im Bezirk Steglitz-Zehlendorf aktiv und versorgt heute 180 Patienten. 1993 wurde das Gesundheitszentrum PrimaVita, ebenfalls auf dem Gelände des Krankenhauses, ins Leben gerufen. Seit 2008 verfügt es zudem über ein Schwimmbad am Teltower Damm in Berlin-Zehlendorf. Insgesamt  nehmen pro Jahr 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Präventionskursen und Dauergruppen des "PrimaVita" teil.

Im Jahr 1999 wurde die Servicegesellschaft Krankenhaus Waldfriede gegründet. Sie ist seitdem für die Reinigung innerhalb des Krankenhauses sowie für den Betrieb der Küche bzw. die Essensverorgung zuständig und war bis ins Jahr 2012 der letzte neue Netzwerkbetrieb. Am 1. Januar 2012 konnte die renommierte Privatklinik Nikolassee in der Von-Luck-Straße übernommen werden. Sie gehört seitdem mit ihrer exklusiven Villa und Platz für 16 Patienten zu unserem Gesundheitsnetzwerk.

Am 11. September 2013 wurde das "Desert-Flower-Center" Waldfriede gegründet. Betroffene Frauen finden hier seitdem medizinische Hilfe und psychosoziale Betreuung. 

Der jüngste Neuzugang des Netzwerks ist das Anfang 2017 übernommene Seniorenhaus Waldfriede. Die Einrichtung mit 85 Betten besteht seit 2008 und gehörte bisher einem Altenheimverbund in Bayern an. Bereits im April 2017 wird die nächste Einrichtung ihre Arbeit aufnehmen. Auf dem Gelände der ehemaligen Kurzzeitpflege am Botanischen Garten (diese bestand als Teil des Netzwerks bis Ende 2016) entsteht derzeit eine neue Ambulanten Tagesklinik mit der Spezialisierung auf Psychosomatik, Suchterkrankungen, Depression und Burnout .

Mit seinen Einrichtungen stellt das Krankenhaus Waldfriede den vielfältigsten Medizin- und Pflegeanbieter im Steglitz-Zehlendorf dar. Gleichzeitig wuchs es mit rund 1.000 Mitarbeitern zu einem der größten Arbeitgeber im Bezirk. Ziel dieses großen Gesundheitsnetzwerkes ist es, den Menschen in Steglitz-Zehlendorf - aber auch über die Bezirks- und Stadtgrenzen hinaus - ein größtmögliches Angebot an Gesundheitsleistungen auf höchstem medizinischen und pflegerischen Niveau sowie unter Einhaltung unserer qualitativen Standards zu bieten.