×
Unser Gesundheitsnetzwerk in Steglitz-Zehlendorf

Medizin aktuell

Divertikel des Dickdarms
Zentrum für Darm- und Beckenbodenchirurgie (Koloproktologie)

Divertikel sind eine Zivilisationserkrankung und bilden sich erst im Laufe des Lebens. In den westlichen
Industrieländern sind ca. 50 Prozent der über 50-Jährigen davon betroffen. Divertikel werden durch eine ballaststoffarme Ernährung hervorgerufen. Die Folge ist ein fester Stuhl, der zu Verstopfung führen kann.

Bei Obstipation wird der Dickdarm gezwungen, mehr Druck zum Ausscheiden des Stuhls aufzuwenden. Das verursacht Aussackungen in der Wand des Dickdarms, sogenannte
Divertikel, die meistens ungefährlich sind. Führen sie jedoch zu einer Entzündung, ist diese oft mit heftigen Beschwerden verbunden. In seltenen Fällen kann es sogar zu lebensbedrohlichen Darmdurchbrüchen kommen.

Wann eine Operation notwendig ist, erfahren Sie in unserem Vortrag.

Flyer als Download
Termin
Dozent:Dr. med. Roland Scherer
Datum:3. Mai 2018
Beginn:18:30 Uhr
Ende:19:30 Uhr
Raum:Krankenhaus Waldfriede, Großer Saal
Adresse:
Haus A
Argentinische Allee 40
14163 Berlin
Kosten

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anästhesie in sicheren Händen
Anästhesie / Intensivmedizin / Schmerztherapie

Am 16. Oktober 1846 führte William Thomas Green Morton im sogenannten „Äther-Dom“ an der Harvard Medical School in Boston (USA) die erste öffentliche Äthernarkose durch. Hierfür hat er ein erstes, einfaches Narkosegassystem entwickelt. Die Möglichkeit, schmerzlos operieren zu können, revolutionierte die gesamte Medizin und erlaubte die Ausweitung der Chirurgie.

Anästhesie ist aber weit mehr als nur die Narkose unter einer OP, denn der Anästhesist betreut Patienten sowohl vor, während als auch nach einem Eingriff. Im Vorgespräch mit dem Patienten macht er sich ein Bild von seiner Krankengeschichte und seinem Gesundheitszustand und legt fest, wie die genaue Schmerzbehandlung aussehen soll.

Welche Möglichkeiten und Risiken es bei der Anästhesie gibt und wie Sie vor und nach einer OP durch den Anästhesisten betreut werden, erfahren Sie in unserem Vortrag.

Flyer als Download
Termin
Dozent:Dr. med. Jürgen Kluth
Datum:17. Mai 2018
Beginn:18:30 Uhr
Ende:19:30 Uhr
Raum:PrimaVita Seminarraum 1 (Raum 201 b) / PrimaVita Seminarraum 2 (Raum 201 a)
Adresse:
Gesundheitszentrum PrimaVita
Argentinische Allee 40
14163 Berlin
Kosten

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Brainfood
Gesundheitszentrum PrimaVita

Ein Mega-Gedächtnis, hohe Belastbarkeit und scharfe Konzentration, ja sogar mehr Intelligenz - mit solchen Versprechen bringen die Hersteller von sogenanntem Brainfood ihre Pillen und Kapseln unters Volk. Mit Pillen lässt sich die Gedächtnisleistung jedoch nur kurzfristig steigern. Mit Traubenzucker ist es auch nicht getan. Wer seinem Gehirn langfristig auf die Sprünge helfen möchte, hat bessere Möglichkeiten: Es kommt besonders auf die Ernährung an.

Erfahren Sie warum die "weiße Gefahr" (Zucker) für unsere "weiße Masse" (Gehirn) nicht unterschätzt werden darf und wie Intelligenz durch den Magen geht bzw. Sie "Weisheit mit dem Löffel essen können!"

Flyer als Download
Termin
Dozent:Dr. Dr. med. univ. Gerd Ludescher
Datum:31. Mai 2018
Beginn:18:30 Uhr
Ende:19:30 Uhr
Raum:Krankenhaus Waldfriede, Großer Saal
Adresse:
Haus A
Argentinische Allee 40
14163 Berlin
Kosten

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Herzinsuffizienz
Innere Medizin

Unter Herzinsuffizienz (Herzschwäche), versteht man akute oder chronische Zustände, in denen das Herz den Organismus nicht mit ausreichend Sauerstoff versorgen kann.
Bei fortschreitender Erkrankung kann der Stoffwechsel sowohl in Ruhe, als auch bei körperlicher Belastung nicht aufrecht gehalten werden.

Zu den häufigsten Ursachen der Herzinsuffizienz gehören die Herzkranzgefäßerkrankung, Bluthochdruck, Herzklappenfehler und Herzrhythmusstörungen wie z. B. das Vorhofflimmern.

In unserem Vortrag wird Sie Dr. Sanad auf den aktuellsten Stand bzgl. Diagnostik und Therapie bringen und steht Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Flyer als Download
Termin
Dozent:Dr. med. Wasiem Sanad
Datum:14. Juni 2018
Beginn:18:30 Uhr
Ende:19:30 Uhr
Raum:PrimaVita Seminarraum 1 (Raum 201 b) / PrimaVita Seminarraum 2 (Raum 201 a)
Adresse:
Gesundheitszentrum PrimaVita
Argentinische Allee 40
14163 Berlin
Kosten

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Leben mit Brustkrebs
Pflegedirektion

Die Behandlungsbausteine bei Brustkrebs bestehen in der Regel aus einer Operation, einer Medikamentenbehandlung und einer Strahlentherapie.

Erfahren Sie, was sie bei typischen Nebenwirkungen einer Krebstherapie, wie Haarausfall, entzündeten Mundschleimhäuten oder Müdigkeit tun können und wie Sie die bestrahlten Hautpartien am besten pflegen.

Wir möchten Ihnen an diesem Abend zeigen, wie Sie ihr Wohlbefinden und ihre Lebensqualität während der Therapie durch gute Selbstpflege deutlich verbessern können.

Flyer als Download
Termin
Dozent:Ursula Frenger
Datum:28. Juni 2018
Beginn:18:30 Uhr
Ende:20:00 Uhr
Raum:PrimaVita Seminarraum 1 (Raum 201 b) / PrimaVita Seminarraum 2 (Raum 201 a)
Adresse:
Gesundheitszentrum PrimaVita
Argentinische Allee 40
14163 Berlin
Kosten

Die Teilnahme ist kostenfrei.