Leistungsangebot

Die Radiologische Diagnostik hat speziell in den letzten Jahren beispiellose technische und methodische Fortschritte erzielt. Wir konnten dieser Entwicklung durch kontinuierliche Modernisierung von Geräten und Arbeitsabläufen folgen. 

Unsere Abteilung hat sich auf folgende Leistungen spezialisiert:

  • Mammadiagnostik
  • Beckenbodendiagnostik
  • Skelettbildgebung
  • Tumordiagnostik
  • Notfalldiagnostik
  • Bildgestützte Interventionen

Die Untersuchungen in der Abteilung für Radiologie werden unter anderem in enger Kooperation mit dem„Zentrum für Darm- und Beckenbodenchirurgie“, dem „Interdisziplinären Beckenbodenzentrum“ sowie dem „Brustzentrum“ am Krankenhaus Waldfriede durchgeführt. 

Für die verschiedenen Fachabteilungen im Krankenhaus Waldfriede führen wir zur Demonstration und Diskussion der durchgeführten Untersuchungen tägliche interdisziplinäre Konferenzen durch. 

Überblick über unser Leistungsspektrum

1. Computertomographie (Siemens SOMATOM Emotion 16)
  • Untersuchungen des ganzen Körpers einschließlich Darstellung der Gefäße 
  • Knochendichtemessung 
  • CT-gestützte Interventionen: Biopsie, Drainage und Schmerzblockade
2. Durchleuchtungsuntersuchungen

Insbesondere funktionelle Durchleuchtungsuntersuchung des Enddarms (Defäkographie) und der Speiseröhre (Ösophagus-Breischluck), 
Bewegungsuntersuchungen der Gelenke (Kinematographie)

3. Digitale Mammographie (GE Senograph Essential)

Neben der Routinemammographie bieten wir bei der Betreuung unserer onkologischen Patientinnen auch präoperative Tumormarkierungen mit Präparateradiographie an

4. Konventionelles Röntgen

Untersuchungen von Thorax, Gelenken, Wirbelsäule, Becken, Schädel- und Spezialaufnahmen

Technische Information

Unsere Abteilung verfügt über ein vollständig integriertes digitales Bild- und Informations-System (KIS/PACS). 
Das KIS (Krankenhausinformationssystem) dient der Dokumentation und Verwaltung medizinischer und administrativer Informationen sowie der interdisziplinären Kooperation. Das PACS (Picture Archiving and Communication System) ist ein Bildarchivierungs- und Kommunikationssystem zur Speicherung radiologischer Bilddaten. Gemeinsam bilden diese beiden Systeme die technische Grundlage für die Bildbetrachtung und Befundung in unserem Hause.