Vorträge

Keine Angst vor meiner Blase

Im Leben einer Frau gibt es viele Ereignisse, die Einfluss auf die Funktion des Beckenbodens und der Blase haben. Besonders dramatisch wirkt sich Inkontinenz auf die Lebensqualität aus. Die Sorge um die nächstgelegene Toilette ist allgegenwärtig. Oft äußern sich Symptome in der zweiten Lebenshälfte, aber auch junge Frauen können betroffen sein. Das Problem ist aus verschiedenen Gründen tabuisiert und führt nicht selten zu einem Rückzug aus dem eigenen sozialen Umfeld.

Wie Fehlfunktionen der Blase entstehen und zu erklären sind und was Frau (auch im Alltag) für sich tun kann, erläutern wir Ihnen ausführlich. Fest steht: Das Problem betrifft nicht nur eine Minderheit. Blasenschwäche und Anzeichen von Inkontinenz sind weit verbreitet. Aber viele Symptome können oft mit kleinen alltäglichen Hilfen deutlich gebessert werden. Wir zeigen Ihnen, wo Sie Hilfe suchen und finden können.

Termin
Dozent:Michal Tuscher
Datum:7. November 2017
Beginn:18:30 Uhr
Ende:19:30 Uhr
Raum:PrimaVita Seminarraum 2 (Raum 201 a) / PrimaVita Seminarraum 1 (Raum 201 b)
Adresse:
Gesundheitszentrum PrimaVita
Argentinische Allee 40
14163 Berlin
Kosten

Die Teilnahme ist kostenfrei.


Eine Übersicht aller Vorträge finden Sie unter Medizin Aktuell.